Projektidee: “Phonehenge” – ein europäisches Kunst- und Kommunikationsprojekt

telefonzelle
Foto by gynti_46 CC BY-NC-SA 2.0

 

2014: Es wird Großes passieren!

Eine Idee, die gerade geboren wurde und die das Potential hat, zu dem europäischen Bildungsprojekt 2014 zu werden.

28 Telefonzellen (eine für jeden EU-Mitgliedstaat), sechzig Jugendliche aus unterschiedlichen europäischen Ländern, eine Vision: Europa mit Hilfe digitaler Kommunikationskunst vernetzen.

Dieses Projekt ist die konsequente Weiterentwicklung der innovativen Verbindung zwischen politischer Bildung, Kunst und digitaler Partizipation. Das Team der europäischen Jugendbildung “think europe” ist bundesweit führend, wenn es um die Realisierung neuartiger europäischer Jugendbildungsprojekte geht – zuletzt wurde das Projekt pARTizipation erfolgreich umgesetzt.

Ziel von “Phonehenge” ist die Installation von 28 Telefonzellen auf einem Areal in Bad Marienberg – Heimat des Europahauses Marienberg – europäisches Bildungs- und Begegnungszentrum. Die Telefonzellen sowie die Umgebung werden von jungen Europäer_innen künstlerisch gestaltet (Grafitti, Mosaik, Urban Gardening, Guerilla Knitting, Metall- und Schweißkunst,…). Über und zwischen den Telefonzellen findet der inhaltliche europäische Dialog (sozial, kulturell und politisch) statt. Die jungen Europäer_innen senden ihren europäischen Gedanken in die EU aus, um europäische Bürgergesellschaft praktisch zu leben und weitere Vernetzung und europäische Auseinandersetzung zu initiieren.

“Phonehenge” ist eine kommunikatorische Methapher, die Jugend in und mit Europa real vernetzt.  Das Projekt, sprich jede einzelne Telefonzelle,  wird zu einem viralen Teil der digitalen Welt via eigenem Facebook- und Twitteraccount sowie einem eigenen Projektblog und bietet damit direkten Zugang zu politischer Teilhabe über das Internet. Das Projekt animiert dazu, gleiche Vorhaben in anderen Ländern hervorzubringen, um einen nachhaltigen europäischen Bildungsprozess zu starten.

Telefonzellen gesucht – Sozialsponsoring

Dieses Projekt steht und fällt mit 28 Telefonzellen!

Für die Realisation brauchen wir eine großzügige Spende in Form von 28 Telefonzellen. Die Telefonzellen können alt und beschädigt sein, sollten als Telefonzelle aber noch erkennbar sein.

Wenn Sie “Phonehenge” in irgendeiner Art und Weise unterstützen möchten oder Fragen zu dem Projekt haben, können Sie gerne die Kommentafunktion nutzen oder alternativ direkt mit uns in den Kontakt treten:

Studienleiter “think europe”

Anselm Sellen und Karsten Lucke
E-Mail: thinkeurope@europahaus-marienberg.eu / Tel.: 02661 640 0

Die BpB (Bundeszentrale für pol. Bildung) würdigt unsere Arbeit!

pARTizipation
Foto by Kleinlaut

Unser Modellprojekt “pARTizipation” (Kunst meets politische Bildung) ist von der Bundeszentrale für politische Bildung als BEST PRACTISE gewürdigt worden. Das freut uns sehr!!!

Hier der Link ins Glück!

Das Blog zu unserem aktuellen Projekt #impulse17

HandHier das aktuelle Projektblog zu unserem internationalen Jugendseminar #impulse17, das am 09.06 startet. Hier werden im Laufe einer Woche sämtliche Ergebnisse zusammenlaufen. Wir wollen auch dieses Jugendseminar wieder kollaborativ und gemeinsam so lückenlos wie möglich dokumentieren und zur Diskussion einladen. Die Jugendlichen werden in den europäischen Austausch kommen und gemeinsam an kreativen und digitalen Projekten arbeiten. #Impulse17 ist ein weiteres ambitioniertes, internationales Jugendprojekt. Dieses mal werden ein kurzes “Jugend-Barcamp” und eine “iPad-Ethno-Safari” in Köln einige der Höhepunkte sein. Special Guests sind Willem Noe von der Europäischen Kommission in Brüssel und der Politikwissenschaftler/Autor/Social Media Strategist Jens Best aus Berlin. Die Ethno-Safari wird entwickelt von Kölner Kunststudenten unter der Leitung von Prof. Torsten Meyer. Bisher wissen wir: Es wird großes geschehen!!!

Der Hashtag zur Veranstaltung: #impulse17

Podcast: Oskar Negt – Gesellschaftsentwurf Europa. Plädoyer für ein gerechtes Gemeinwesen.

Sozialphilosoph Oskar Negt in der Peripherie (Wied-Scala). Live Mitschnitt einer Lesung im Rahmen der Altenkirchener Literaturtage (Die Qualität ist nicht überragend, aber es geht ja um die Sache). Im Kern dieses Vortrags steht die Erläuterung der Konsequenzen des Kapitalismus für unsere Gesellschaft, Kultur und Bildungslandschaft. Ein sehr guter Vortrag mit einer großen Menge an Denkanstößen für Menschen aus allen Gesellschaftsbereichen.

WE CONNECT EUROPE – Amazing things happening in this weeks international gathering

we connectSimply amazing results and thoughts are shared on we connect europe by young Europeans from 5 different countries. Who said that young people weren’t thinking politically. We are looking at an Online project that testifies against such prejudgements. Especially when you read through the “visions” section (up to 10 young Europeans have put together their thoughts on European issues) you will see that there is really lots of in depths knowledge and profund opinion behind these statements. The Soundclouds speak for themselves – naturally 😉